Mekong Bootstour von Kambodscha nach Vietnam (7 Tage)

Sie fahren in dieser 7-tägigen Cruise mit dem Boot von Angkor Wat entlang dem Tonle Sap See und dem Mekong bis nach Saigon in Vietnam (=Ho Chi Minh City). Nebst der ursprünglichen Landschaft in Kambodscha sehen Sie auch das modernere Mekong Delta in Vietnam. Sie führen die Reisen in Vietnam fort. Es ist auch möglich, nur einen Teil der Reise mit dem Boot zu machen, z.B. nur die Strecke Siem Reap – Phnom Penh or Phnom Penh – Saigon. Die Boote fahren etwa alle 2 Wochen in Siem Reap oder Saigon ab, Sie können die Reise flussaufwärts oder flussabwärts machen. Wir empfehlen die Boote RV Jayavarman oder RV Jahan (Heritage Line Cruises) mit dem folgenden Programm:

  • Tag 1: Siem Reap – Kampong Chnang
  • Tag 2: Kampong Chnang – Kampong Cham
  • Tag 3: Kampong Cham – What Hanchey
  • Tag 4: Phnom Penh
  • Tag 5: Phnom Penh – border crossing
  • Tag 6: Chau Doc – SA Dec
  • Tag 7: Sa Dec – Cai Be – My Tho
  • Tag 8: My Tho – Ho Chi Minh City

 

Weitere Destinationen in Kambodscha:
Angkor Wat | Banteay Srei | Phnom Penh | Sihanoukville | beach holidays | Mekong Cruise

Programm RV Jahan / RV Jayavarman:The Lost Civilisation(Siem Reap bis Saigon)

 

Tag 1: Siem Reap zum Tonle Sap See
Sie treffen sich in der Welcome Lounge in Siem Reap und fahren Sie mit dem lokalen Boot zu Ihrem Luxusboot. Der See kann nur während der Hochwassersaison (ca. von August bis Mitte November) überquert werden. Am Nachmittag wird High Tea an der Bar serviert. Entspannen Sie auf Ihrem Balkon oder lassen Sie sich vor dem Abendessen mit einer Wellnessanwendung verwöhnen. Der Expertenführer hält eine Präsentation über die „Geographie des Mekong- und Tonle Sap-Sees“. Sie können an der abendlichen Kinosession (die jeden Abend angeboten wird) teilnehmen, in der ausgewählte klassische Filme gezeigt werden.

 

Tag 2: Kampong Chhnang – Kampong Cham
Das heutige Programm beginnt mit einer belebenden Tai Chi-Stunde an Deck, wenn die Sonne aufgeht. Bei Hochwasser fährt das Boot in Richtung Kampong Chhnang. Sie nehmen ein lokales Boot zum Ufer in Kampong Chhnang. Mit den Minibussen fahren Sie zu einem Spaziergang in ein nahe gelegenes Dorf. Ihre Guides führen Sie in die Spezialitäten des Dorfes einTöpferwaren nach Khmer-Art und die Herstellung von Palmzucker. Bevor Sie zum Boot zurückkehren, erkunden Sie die lokalen schwimmenden Dörfer und Feuchtgebiete der Region.

 

Tag 3: Kampong ChamOkhna Tey – Phnom Penh
Nach dem Frühstück bleiben Sie an Bord, um mehr über die Ausbildung der jungen kambodschanischen Generation zu erfahren. Die Kinder werden sich uns an Bord anschliessen und ihre Fähigkeiten in Musik und Kunst unter Beweis stellen. Später verlassen Sie das Boot gegen 09:30 Uhr und fahren zum vorangkorianischen Tempel Wat Hanchey (7. Jahrhundert). Nach dem Mittagessen geniessen Sie die Aussicht auf den Fluss und den High Tea, und fahren zur Insel Koh Oknha Tey. Dieser Ort mitten im Mekong ist berühmt für die Herstellung hochwertiger Seidenprodukte. Mit dem Tuk Tuk erkunden Sie die Insel mit ihren Werkstätten und erfahren, wie Seide von der Quelle an zu einem hochwertigen Endprodukt aus kambodschanischer Originalseide verarbeitet wird. Später kommt das Boot am Phnom Pier an, wo Sie einen Spaziergang entlang der Flusspromenade unternehmen können.

 

Tag 4: Phnom Penh
Wachen Sie in Phnom Penh auf, das frühere «Paris des Ostens». Es lohnt sich, früh aufzustehen, um die Annäherung an die Flusspromenade zu sehen. Nach dem Frühstück gibt es eine Stadtrundfahrt durch die historische Hauptstadt Kambodschas. Mit dem Bus besuchen Sie die Killing Fields ausserhalb der Stadt und anschliessend das zentral gelegene Gefängnis „S21“. Mittagessen in einem feinen Restaurant in der Stadt. Anschliessend erkunden Sie Phnom Penh und sein faszinierendes kulturelles Erbe. Das goldene Gebäude des Königspalastes mit seiner Silberpagode und das aussergewöhnliche Khmerhandwerk im Nationalmuseum sind die Höhepunkte des Nachmittags. Der Tagesausflug endet mit einer „Cyclo“ -Fahrt zurück zum Schiff durch die geschäftigen Strassen der Innenstadt von Phnom Penh. Am Abend wird das Abendessen von einer Apsara-Tanzperformance begleitet.

 

Tag 5: Phnom PenhGrenzübergangTan Chau
Nach dem Frühstück treffen Sie sich in der Lounge zu einem Vortrag über die moderne Geschichte Kambodschas, der von einem Professor der Royal University of Phnom Penh gehalten wird. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, auf dem Sonnendeck zu entspannen, eine Massage im Spa zu geniessen oder an einem vietnamesischen Kochkurs teilzunehmen. Am frühen Abend erreicht die Kreuzfahrt die Grenze zu Vietnam. Seien Sie gewarnt, dass die Grenzformalitäten einige Zeit in Anspruch nehmen können und das Schiff über Nacht mitten im Strom festmacht. Das Abendessen wird an Bord serviert.

 

Tag 6: Tan ChauMy An Hung – SA Dec
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Tour durch Tan Chau mit dem „Xe Loi“, einem lokalen Fahrzeug, das in dieser Region noch immer als Taxi dient. Sie besichtigen Werkstätten, Häuser und Wohnungen, einen farbenfrohen lokalen Markt und einen antiken Tempel. Sie steigen in ein lokales Boot, fahren an schwimmenden Häusern vorbei und erreichen Sie schliesslich eine schwimmende Fischfarm. Danach machen Sie sich auf den Weg zum My An Hung Village. Im Dorf erhalten Sie wunderbare Einblicke in den privaten Haushalt einer einheimischen Familie. Sie kehren zum Abendessen zum Schiff zurück, während das Schiff in Sa Dec anlegt. Sie können den Gemüsegarten besuchen und über eine Affenbrücke auf die saisonalen Gemüsefelder zugreifen. Sie sind auch zu einer vietnamesischen Teeverkostung in ihr Haus eingeladen.

 

Tag 7: Binh Thanh Insel – Cai Be – My Tho
Am Morgen besteigen Sie einen lokalen Sampan, um die Insel Binh Thanh und ihre künstlichen Kanäle zu erkunden. Hier können Sie die Dorfbewohner beobachten, wie sie und Wasserhyazinthen zu Naturfaser-Fussmatten und Körben verarbeiten. Das Mittagessen wird auf dem Schiff serviert, während Sie nach Cai Be fahren. Am Nachmittag können Sie den farbenfrohen schwimmenden Markt der Stadt besuchen, auf dem sich Händler versammeln, um ihre Waren zu verkaufen. Sie machen eine gemütliche Fahrt um die Inseln entlang des Mekong und sehen, wie Reisnudeln, Reiskekse und Kokosnussbonbons hergestellt werden. Am frühen Abend kehren Sie zum Schiff zurück, um eine ruhige Kreuzfahrt in Richtung My Tho zu unternehmen. Später gibt es eine wunderbare Abschiedsparty auf dem Schiff.

 

Tag 8: My Tho – Saigon
Nach dem Frühstück an Bord steigen Sie aus und nehmen einen Bustransfer von My Tho zum Abgabepunkt in Saigon. Auf der Autobahn sind es nur rund 70 Kilometer. Sie werden vormittags in Saigon ankommen.