Phnom Penh

Phnom Penh, die quirlige Hauptstadt, ist das Zentrum und der Wirtschaftsmotor von Kambodscha. Die Stadt liegt am Zusammenfluss des Mekong und des Tonle Sap und war durch die gute Lage schon ein wichtiges Zentrum des alten Khmer-Reiches. Phnom Penh hat eine von französischem Kolonialflair geprägte Alstadt mit einer von Parks und Restaurants gesäumten Uferpromenade.
Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh:
  • Der kunstvolle Königspalast im Zentrum der Stadt
  • Das Nationalmuseum zur Geschichte von Kambodscha
  • der im Art-Deco-Stil gestaltete Zentralmarkt
  • Sisowath Quay, die Uferpromenade am Mekong
  • Das Tuol Sleng Museum, ein Gefängnis unter der Herrschaft der Roten Khmer
  • Die killing fields, welche den Genozid der Roten Khmer dokumentiert

 

Weitere Destinationen in Kambodscha:
Angkor Wat  |  Banteay Srei  |  Phnom Penh  |  Sihanoukville  |  Strandferien  |  Mekong Cruise

Sie setzen sich auf den Rücksitz eines Mopeds und lassen sich von jungen, freundlichen Saigonesen zu lokalen Restaurants oder einheimischen Familien fahren, wo Sie das typische Vietnamesische Essen geniessen. Sie werden Saigon auf eine lokale Art entdecken, die den meisten Touristen verborgen bleibt!

Das Programm von Saigon Food Tours ändert relativ schnell. Wir kennen die Veranstalter von Saigon Food Tours aber persönlich und können Ihnen gerne eine Tour vermitteln.

Mehr Infos zu Saigon Food Tours finden im Flyer oder im Video unten

Preis: CHF 70 pro Person → zur Preisübersicht

 

Im Preis inbegriffen:

  • Sie werden am Hotel durch einen jungen, englischsprachigen Guide abgeholt
  • Sie fahren auf dem Rücksitz eines Mopeds durch die Stadt
  • Sie essen in typischen Vietnamesischen Restaurants oder kochen bei einer lokalen Familie
  • Dauer der Tour: 4-5h